GEWAHRSEIN STILLE

Da ist Stille,
wenn ich von der  Form in den Geist zurücktrete,
ins Träumer-Sein von allem und jedem,
nur wahrnehme, was sich gerade zeigt,
ohne Urteil, ohne Widerstand, ohne Anhaftung.

Da ist Stille
in jedem Ton, in jedem Wort,
in jedem Flüstern, in jedem Schrei,
ob aus Schmerz oder Freude,
ob aus Angst oder Glück.

Da ist Stille,
in jedem Gedanken, in jedem Gefühl,
in jeder Geste, jeder Handlung,
ob häßlich oder lieblich,
ob gräßlich oder friedlich.

Da ist Stille
in allem Wissen und Unwissen,
in jedem Zustand, in jeder Situation,
überall und zu aller Zeit,
als die einzige Wahrheit und Wirklichkeit.

Da ist Stille,
immer und ewig,
unberührt und ungestört,
im Geist des wahren Seins,
im Geist des EIN-Seins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.