Dankbar

 

Ich bin dankbar.
Ich als scheinbares Ich,
als scheinbare Person.

Dankbar nicht FÜR etwas,
weil es nichts ist,
was mir gegeben wird von etwas anderem,
weil es nichts ist, was verdient werden muss,
sondern ich bin dankbar,

WEIL ich bin, was ich in Wahrheit bin:

Kein Ich, sondern
Liebe und Stille
Freude und Glück
Ewigkeit und Unveränderlichkeit

Ich bin dankbar,
WEIL dies bedeutet
ohne Schmerz und Leid
ohne Angst und Hass
ohne Schuld und Sorge
ohne Körper und Tod

ohne Individualität und Trennung
zu SEIN

Ich bin ohne ein Ich
einfach nur frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.