Worum geht es in der wahren Liebe?

Es geht nicht darum,
zu allem in der Welt Ja und Amen zu sagen.
Wir können anderer Meinung sein und diese auch vertreten.
Aber es geht darum,
hinter allem Verhalten und aller Form in der Welt
dennoch zugleich zu unserem wahren, gemeinsamen und nie getrennten Sein in Gott
Ja und Amen zu sagen
und somit im Geist trotz verschiedener Meinung verbunden zu sein.

Es geht nicht darum,
keine Ziele mehr in der Welt zu haben.
Wir müssen hier sogar täglich bestimmte Dinge anstreben und umsetzen.
Aber es geht darum,
unser Glück nicht mehr davon abhängig zu machen
und somit grundlos glücklich zu sein.

Es geht nicht darum,
das eine dem anderen nicht mehr vorzuziehen.
Wir können hier gar nicht alles zugleich sein und haben.
Aber es geht darum,
alles auf gleiche Weise für unsere Beobachtung des Ego in uns zu verwenden
und somit schließlich aus aller Illusion zu erwachen

– in der wahren Liebe.

Es geht nicht um die Welt und deren Formen.
Es geht um den Inhalt IM GEIST:
Trennung oder Einheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.