Gehackt und geheilt

Meine Webseite wurde gehackt. In den letzte Tagen stand plötzlich im Raum, dass 445 Beiträge und 1065 Kommentare für immer und ewig verschwunden sein könnten. Geteilte Erkenntnisse, Erfahrungen, Begegnungen, Bereicherungen der letzten vier Jahre – einfach fort, was mich so vorwärtsgebracht und tief bewegt hat auf meinem Kurs-Lebensweg. Mir wurde mulmig, ein Verlustgefühl beschlich mich. Ich schaute es mir an und begann zu akzeptieren. Okay, dann halt keine Webseite mehr, denn letztlich müssen wir eh alles hier in der Welt loslassen, damit es uns über sich selbst hinausführt. 

Dadurch wurde mir klar: die Beiträge und Kommentare sind nicht wirklich verschwunden, denn sie wurden gelebt und haben so ihren Zweck erfüllt. Die Form mag und wird sich auflösen, der Inhalt, der zur Liebe  führt, bleibt.

Nun ist sie wieder da, meine Webseite. Sie konnte in vollem Umfang wieder hergestellt werden. Nichts ist verloren gegangen, nur ein letzter noch unveröffentlichter Kommentar, der von der Liebe sprach, die nicht verloren gehen kann. Und es wurde noch viel mehr gewonnen, weil ich wieder ein Stück mehr losließ.

Ich freue mich auf unser weiteres Zusammensein hier, solange es uns nützlich ist.  🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.