Liebe ist die Therapie

Auf der Arbeit heute bemerkte ich meine Ratlosigkeit und Unbeholfenheit
gegenüber einem Klienten.
„Aha“, dachte ich, „ich meine also etwas Tolles bei ihm bewegen zu müssen
und weiß gerade keinen rechten Ansatz … Stopp – zurücknehmen,
in Frieden sein! …
Es geht nicht darum, irgendetwas oder irgendjemanden zu verändern
oder darum, eine gute Therapeutin zu sein, wenn …
Die Liebe ist das Beste, was ich anbieten kann
und ist das einzige, was alle suchen!
Die Form in der Welt ergibt sich dann.“
Entspannt ließ ich ohne Urteil die Begegnung weiter laufen.

(Notiert am 28.02.2014)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.