Das Ego hält uns in der Angst vor Gott

Keine Angst vor dem Ego mehr zu haben,
auch vor seinen dunkelsten Ecken nicht,
sondern bereit zu sein,
sich das Ego in aller Gänze
bewusst anzuschauen und zu durchschauen,
bedeutet, keine Angst mehr vor uns selbst
und vor Gott zu haben
und in ihn zurückkehren zu können,
der uns die ganze Zeit hielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.