Seminarinhalte

Seminar 1: Die 50. Grundsätze der Wunder – alles ist gesagt

Blüten

Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Erarbeitung der 50. Grundsätze der Wunder, mit denen Ein Kurs in Wundern  nach einer kurzen Einleitung beginnt. Diese Grundsätze stellen eine äußerst komprimierte Zusammenfassung des Kurses dar und führen eine große Anzahl an wichtigen Schlüsselbegriffen ein. Die Auseinandersetzung damit bietet einen guten Eindruck vom ganz eigenen Herangehen des Kurses in Bezug auf komplett alles. Und sie macht es möglich, dem Kurs in einer Übersicht sehr konzentriert zu begegnen. Es geht im Kurs um ein radikales Umdenken, um einen vollkommen anderen Blick auf Gott, die Welt und die Menschen als es im Allgemeinen üblich ist.

Seminar 2: Das Ego – seine Strategie, falschen Überzeugungen und sinnlosen Abwehrmechanismen

Herz

In diesem Seminar beschäftigen wir uns intensiv mit dem Ego in unserem Geist, denn nur das Ego hindert uns am Glücklichsein. Wir müssen daher seine Strategie durchschauen, wie es uns von der Liebe und Gott fern hält. Seine falschen Überzeugungen und sinnlosen Abwehrmechanismen müssen wir aufdecken, die unser Leben so schwer machen. Wir müssen verstehen, was das Ego ist, wie es scheinbar entstand, was dies nach sich zog und wie wir dem noch immer Glauben schenken und deshalb leiden und leiden. Nur dann können wir wirklich daraus aussteigen. Wenn wir das Ego immer wieder im Alltag erkennen und seine Taktik durchschauen, können wir es immer öfter loslassen und uns zunehmend der Führung des Heiligen Geistes anvertrauen, der uns sicher nach Hause bringt.

Seminar 3: Der Heilige Geist – mit Bereitwilligkeit und Vergebung zu innerem Frieden

Sonnenuntergang

Wir schauen uns in diesem Seminar detailliert an, wie wir dem Ego die Macht über unseren Geist entziehen und aus dem Egokreislauf aussteigen können. Dazu braucht es vor allem unsere Beobachtung, um das Ego in Aktion zu erkennen, unsere Bereitwilligkeit zum Nicht-Wissen und unsere Hingabe an den Heiligen Geist. So geschieht Vergebung, die Berichtigung des Denkens in unserem Geist. Das ermöglicht die Erfahrung von bedingungsloser Liebe, grundlosem Glück und allumfassendem Frieden in uns, die von allem Weltlichen unabhängig sind.

Seminar 4: Wahres Einfühlungsvermögen und geistige Wehrlosigkeit führen aus dem Leid

PuBlume

In diesem Seminar wird dargelegt, wie unterschiedlich wir mit dem Ego und dem Heiligen Geist auf diese Welt reagieren. Daraus entsteht ein Verständnis, was tatsächlich wahres Einfühlungsvermögen ist. Dieses bestärkt nämlich nicht das Leid, sondern das, was wir wirklich sind – vollkommene Liebe. Das ermöglicht eine geistige Wehrlosigkeit, die uns in Frieden und Gelassenheit sein lässt, während wir anderen in schwierigen weltlichen Situationen gerade dadurch sehr hilfreich zur Seite stehen. Das Ego wird sich gegen dieses Herangehen massiv wehren, doch halten wir die Entscheidungsregeln für den Heiligen Geist ein, können wir dem begegnen.

Seminar 5: Körper, Krankheit und Heilung – eine andere Sicht

Schattenriss

Welchen vollkommen anderen und unglaublich befreienden Blick wir durch den Ein Kurs in Wundern auf den Körper, Krankheit und Heilung bekommen ist das Thema dieses Seminars. Das Ego verwendet diese Elemente für seinen Zweck der Angst, auch all seine wohlmeinenden Gesundheitstipps und magischen Methoden. Das Ziel mit dem Heiligen Geist jedoch ist Geistes-Frieden, ganz gleich, was mit meinem oder dem Körper eines anderen geschieht und ohne dass daran etwas verändert werden muss. Mit dem Ego schauen wir nur auf die Form und Unterschiede und beurteilen diese. Mit dem Heiligen Geist aber schauen wir auf den Inhalt und die Gleichheit und erfahren so wahre Heilung.

Seminar 6: Beziehungen – besondere oder heilige

Stein

Ein Kurs in Wundern  unterscheidet zwischen besonderer und heiliger Beziehungen und was er genau damit meint, darum geht es in diesem Seminar. Es wird sich uns eine vollkommen andere Sicht auf Beziehungen erschließen, als wir es in der Regel gewohnt sind. Zunächst werden die besonderen Beziehungen beleuchtet, die auf dem Ego beruhen. Diese unterteilen sich nochmals in die besonderen Liebesbeziehungen und besonderen Hassbeziehungen. Beide bringen nur Unglück mit sich. Dem gegenüber steht die heilige Beziehung, die auf dem Heiligen Geist beruht und jeden und alles gleichermaßen umfasst. Sie führt uns zurück zu grundlosem Glück und unserem wahren Sein.

Seminar 7:  Leben und Tod und das Ende der Welt – ein glücklicher Ausgang

Licht_

In diesem Seminar beschäftigen wir uns ausführlich mit den Auslegungen und Definitionen in Ein Kurs in Wundern von Kreuzigung und Auferstehung, Leben und Tod, glücklicher Traum, wirkliche Welt, Wiederkunft Christi, Jüngstes Gericht, den letzten Schritt Gottes sowie dem Ende der Welt. Dabei wird sehr deutlich, wie sehr wir vom Denken des Ego sowie seinen andersartigen Definitionen zu diesen Begriffen eingenommen und somit von Angst beherrscht sind. Und es dämmert uns, was die wirkliche Lösung ist.